Gronenfelder Werkstätten und Wildpark, Frankfurt/Oder

logo_2_oeki_m
logo_tiere_m logo_naturschutz_m
logo_gartenarbeit_m logo_waldpaed_m

 

Zum Verein Wichern Diakonie Frankfurt (Oder) e.V., welcher ein traditionsreicher diakonischer Träger, der gemeinsam mit seinen Tochtergesellschaften auf verschiedenen Gebieten sozialer Arbeit engagiert ist, gehört die Gronenfelder Werkstätten gGmbH. Diese sind eine Stätte der beruflichen und sozialen Rehabilitation für Menschen mit Behinderungen, die aufgrund der Schwere ihrer Behinderung keinen bzw. noch keinen Arbeitsplatz auf dem Arbeitsmarkt finden können bzw. konnten. Sie erhalten dort die Möglichkeit, einer sinnerfüllten Tätigkeit nachzugehen und damit eine Eingliederung in das Arbeitsleben zu erlangen.

ffo

Die erste Einsatzstelle für dich befindet sich im Wildpark, welcher am westlichen Stadtrand von Frankfurt (Oder) nahe dem Ortsteil Rosengarten liegt. Er wurde in den Jahren von 1994 bis 2000 auf einem ehemaligen Schießplatzgelände aufgebaut. Seit Januar 2006 sind die Gronenfelder Werkstätten Träger und Betreiber des Wildparks. Alle wesentlichen Arbeiten im Wildpark werden von einer Gruppe von Menschen mit Behinderungen unter der Begleitung von Gruppenleitern durchgeführt. Die Mitarbeiter sorgen mit viel Engagement dafür, dass Sie entspannte und erlebnisreiche Stunden im Wildpark verbringen können. Lerne sie einfach kennen!

 

Dort sind deine Aufgaben:

  • Mitarbeit in der Wildparkschule
  • Erstellung von Programmen zur Führung von Besuchergruppen
  • Pflege der Tiere und Anlagen
  • Instandhaltungsarbeiten
  • Futtermittelbereitstellung und Fütterung
  • Gehege- und Landschaftspflege

Die zweite Einsatzstelle befindet sich direkt in den Werkstätten. Die Werkstätten betreiben eine Gärtnerei, Feldbau und Tierhaltung. Dort kannst Du genauso kreativ tätig sein. In der Gärtnerei zum Beispiel werden Gemüse- Beet- und Balkonpflanzen für den Eigenbedarf, für andere Biogärtnereien und für die Kleingärtner aus der Region produziert. Im Freien, in Folienzelten und im Gewächshaus wird gesät, gepflegt und schließlich geerntet. Auf Freilandflächen oder unter Glas erfolgt der Anbau von Gurken, Tomaten, Paprika, Feingemüse, Kräutern und Obst. Kräuter werden teils getrocknet, Obst wird teils zu Saft gepresst. Alle Erzeugnisse der Gärtnerei werden im hofeigenen Bioladen vermarktet oder in der Küche der Gronenfelder Werkstätten verarbeitet. Die Gärtnerei wird nach Bioland-Richtlinien bewirtschaftet.

Leider kann bei Beiden kein Quartier gestellt werden, ihr solltet aus der Umgebung kommen oder in Eigeninitiative selbst nach einer Unterkunft suchen. Die Einsatzstelle umfasst viele Schwerpunkte, daher ist es für dich möglich, Einblicke sowohl in pädagogische Berufsfelder, als auch in Berufsgruppen mit ökologischem und sozialem Hintergrund zu erhalten. Vor allem und das ist das Wichtigste, wirst Du staunen, wie gut du mit Menschen mit Behinderung arbeiten kannst und was du alles lernen kannst. Sie zeigen dir die Dinge aus ihrer ganz eigenen Sicht und wenn du offen genug bist, wirst du herzliche und einzigartige Momente in deinem FÖJ haben.

Link: Gronenfelder Werkstätten
Auf dieser Karte kannst du sehen, in welcher Umgebung sich die Einsatzstelle befindet.